Kursbedingungen

a. Kursanmeldungen werden chronologisch in der Reihenfolge der Anmeldungen schriftlich oder telefonisch
entgegengenommen. Sollte der Kurs belegt sein, so wird der Interessent für den nächtsmöglichen Termin vorgemerkt und für belegte Kurse auf die Reserveliste gesetzt.
b. Kurse, die an mehreren Wochenenden bzw. Wochen stattfinden, verpflichten zur Teilnahme und Zahlung aller Kursteile. Ratenzahlungen sind möglich.
c. Eine Rücküberweisung (minus € 20 ,– Bearbeitungsgebühr) der bereits gezahlten Kursgebühr erfolgt bis 100 Tage vor Kursbeginn zu 100% bis 50 Tage vor Kursbeginn zu 75% bis 25 Tage vor Kursbeginn zu 50% bis 12 Tage vor Kursbeginn zu 25%. Danach ist keine Rückerstattung mehr möglich.
Bei mehrteiligen Fortbildungen (siehe Punkt b.) gilt diese Regelung nur vor Beginn von Teil 1. Falls ein Kursteilnehmer einen Ersatzteilnehmer anmeldet (zu welchem Zeitpunkt auch immer), so erhält er die volle
Kursgebühr abzüglich € 20,– Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.
d. Falls ein Kursteilnehmer wegen (durch ärztliches Attest ausgewiesen) Erkrankung oder Unfall nicht an der Fortbildung teilnehmen kann, so hat er einen Anspruch auf Rückerstattung nur im Sinne von den unter Punkt
c. genannten Bedingungen. Bei mehrteiligen Fortbildungen gilt diese Regelung nur vor Beginn von Teil 1. Sofern das Fortbildungszentrum einen Ersatzteilnehmer finden kann, ist eine Rücküberweisung abzüglich der dabei entstandenen Telefon- bzw. Portokosten möglich. In jedem Fall hat der erkrankte Teilnehmer Gelegenheit, den gleichen Kurs zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen. Diese Regelung gilt auch bei mehrteiligen Fortbildungen.
e. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, daß seine Adresse zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften allen Kursteilnehmern vor Kursbeginn zugesandt wird.
f. Bei dem Besuch von mehr als drei Fortbildungen (mehrteilige Kursreihen gelten als ein Kurs) ermäßigt sich die Kursgebühr ab dem 4. Kurs um 10%, ab dem 8. Kurs um 15%, ab dem 12. Kurs um 20%, ab dem 16. Kurs um 25%, ab dem 20. Kurs um 30% und ab dem 25. Kurs um 35%.
g. Muß ein Kurs aus Gründen ausfallen, die das Fortbildungszentrum zu vertreten hat (z.B. Krankheit oder Unfall
des Referenten), werden bereits gezahlte Gebühren in voller Höhe zurückerstattet. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht.
h. Kursadressaten: Ärzte, Physiotherapeuten und andere med. Berufsgruppen. Bei erstmaliger Anmeldung zu einem der Kurse ist eine Kopie der Berufserlaubnisurkunde beizulegen.
i. Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich. Für Verluste, Verletzungen oder Beschädigungen an Eigentum oder Person ist das Fortbildungszentrum nicht haftbar.
j. Bild- und Tonaufnahmen sind während der Kurse nicht erlaubt.